Wir suchen ab sofort einen
Arzthelfer/eine Arzthelferin.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an
info@arztpraxis-schmincke.de
oder schriftlich an
Gemeinschaftspraxis Dr. Schmincke
Andreas-Grieser-Str. 11
97084 Würzburg-Heidingsfeld

Sie benötigen weitere Informationen oder möchten sich telefonisch kurz vorstellen?
Dann rufen Sie uns an unter 0931 / 65008

Arzneitherapie der TCM

Die Praxis der Arzneitherapie – ein Einblick in die Behandlung

IMG_1546Um ein umfassendes Bild des Patienten und seiner Krankheiten zu erhalten, setzt die chinesische Diagnostik alle Sinne ein. Es geht darum, die Prozesse im Innern des Patienten möglichst gut beurteilen zu können – dazu dient dieser ganzheitliche Ansatz. Ganz gleich, ob es sich um verbale Äußerungen, um Wahrnehmungen wie das Temperaturempfinden oder die Zusammensetzung von Ausscheidungen handelt – die unterschiedlichsten Faktoren geben uns Aufschluss über den Krankheitszustand des Patienten.

Aus der Vielzahl diagnostischer Informationen gewinnen wir ein Gesamtbild und versuchen Ereignisse im Leben des Patienten zu erkennen, an denen Funktionskreise (immunologische, psychische) aus dem Gleichgewicht geraten sind. Dann stellen wir Rezepturen zusammen, die dem Organismus helfen, in gut geordnete Bahnen zurückzufinden.

Die Rezepturen konzentrieren sich dabei auf bis zu acht Einzelmitteln, die der Patient in seiner Apotheke erhält uns nach unseren Anweisungen abkocht und im Kühlschank lagert, bis sie aufgebraucht sind. Den gekühlten Extrakt nehmen die Patienten dann verdünnt mit heißem Wasser zu sich. Ist der der Extrakt aufgebraucht, klären wir mit dem Patienten, ob wir die Rezeptur verändern müssen.

Der Dialog zwischen Arzt und Patient ist Voraussetzung für den Erfolg

Nur wenn wir als Ihre Ärzte regelmäßig erfahren, welche Veränderungen Sie nach der Einnahme der Arznei wahrnehmen, können wir die nötigen Anpassungen vornehmen. Neben dem Stand der Therapie erfahren Sie auf diesem Weg auch von uns, welche nächsten Schritte nötig sind und welche Wirkungen von veränderten Rezepturen zu erwarten sind.

Meist ist es sinnvoll, die Arzneien zu verwenden, um Ausleitungsprozesse über Blase und Darm anzuregen. Dann eruieren wir, welche Veränderungen der Patient wahrnimmt, von reduzierten Schmerzen über ein verändertes Temperaturempfinden bis zu Veränderungen der Stimmungslage. Wenn Patienten in der Anfangsphase der Arzneitherapie schnell müde werden, dann zeigt dies meist, dass der Körper mit den Aufräumvorgängen in seinem Körper beschäftigt ist. Dann sind wir auf dem richtigen Weg. Kommt es dagegen zu Unruhe oder starkem Schwitzen, ist es Zeit, mit einer veränderten Rezeptur gegenzusteuern.

Wir kommen den Ursachen auf die Spur, indem wir Entwicklungen bis in Ihre Anfänge zurückverfolgen

Die meisten Krankheiten können wir mit dieser tiefgreifenden Methode mit guten Erfolgsaussichten behandeln. Wir folgen hier in unserer Hausarztpraxis in Würzburg dem Behandlungsideal der traditionellen chinesischen Medizin: gefährliche Entwicklungen lassen sich am besten stoppen, indem wir die Anzeichen frühzeitig wahrnehmen und mit vorsichtiger therapeutischer Unterstützung korrigierend eingreifen. Ideal wäre es, wenn wir unsere Patienten nicht erst sehen würden, wenn die Möglichkeiten der konventionellen Medizin ausgeschöpft sind.

Die langjährige Einnahme von Cortison, Psychopharmaka oder Schmerzmitteln kann die Erfolgsaussichten einer Arzneitherapie verringern. Unser Credo: Im ständigen Dialog mit dem Patienten können wir rechtzeitig dazu beitragen, Fehlentwicklungen zu vermeiden.

Öffnungszeiten

Mo. – Fr.
Montag bis Freitag 8:30 bis 13:00 Uhr und nach Vereinbarung.